Teilnahmeinfo.

Teilnahmebedingungen

ALLGEMEINES

Neopren-Anzüge sind erlaubt.
Es erfolgt eine getrennte Wertungen von Klassikschwimmern und Neoprenschwimmern.

Ein Wechsel der Kategorie ist bis zum Stichtag, 2. August 2017, möglich.
Am Veranstaltungstag werden keine Änderungen durchgeführt.

SchwimmerInnen dürfen keine Hilfsmittel (Flossen, Bretter, Schwimmhandschuhe, Pullbuoys usw.) benutzen, die das Schwimmen erleichtern würden.

Es sind nur klassische unbeschichtete Textil-Badekleider zugelassen. Es dürfen keine High-Tech Schwimmanzüge getragen werden.

Das Tragen von Schwimm-Anzügen ist nur in der Neopren-Kategorie zulässig.

Das Schwimmen wird spätestens nach 1 Stunde 50 Minuten vom Veranstalter beendet, d.h. SchwimmerInnen, die nach diesem Zeitpunkt noch unterwegs sind, werden nicht mehr in die Wertung aufgenommen (Der Veranstalter behält sich vor, das Rennen auch früher zu beenden).

TeilnehmerInnen, die hinter dem Hauptfeld übermäßig zurückliegen, sind verpflichtet, über Aufforderung in eines der Begleitboote zu steigen.

Für minderjährige TeilnehmerInnen (unter 18 Jahren) ist ausnahmslos die vom Erziehungsberechtigten unterfertigte Einverständniserklärung erforderlich.

 

Detaillierte Ausführung der allgemeinen Teilnahmebedingungen (AGB) siehe Download.