Von Weyregg bis Attersee. Schwimmend. 2520 Meter.

atterseeueberquerung.com

Wir sind "VOLL"!

Liebe Schwimmer und Schwimmerinnen!
Liebe Teilnehmer und Teilnehmerinnen!

Nach nur sehr kurzer Öffnungszeit der Anmeldung ist das Teilnehmerlimit bereits vollständig ausgeschöpft.
Unter dem Motto "VOLL IST VOLL" ist die Anmeldung geschlossen.
Mehr ist den Aspekten Sicherheit und Logistik entsprechend - wir möchten jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin einen tollen und unvergesslichen Event bescheren - nicht verantwortbar.

 

Aufgrund der vielen, gleichzeitigen Zugriffe ist es leider zu einer Überlastung des Anmeldesystems gekommen. An der Behebung der dadurch entstandenen Ungereimtheiten wird bereits gearbeitet.

 

Eine Reservierung eines Startplatzes für die Nachnennung - telefonisch oder per Email - ist nicht möglich.

Eine Warteliste wird aus organisatorischen Gründen nicht geführt.

 

Anzahl der möglichen Nachnennungen am Samstag, 4. August wird rechtzeitig über unsere Homepage sowie über Facebook verlautbart.

 

 

 

 

 

 

Die ASVÖ Atterseeüberquerung zählt seit vielen Jahren zu den wichtigsten Schwimmsportevents der Ferienregion Attersee. 2.520 Meter liegen zwischen den Orten Weyregg und Attersee, die es zu bezwingen gilt.

400 Schwimmerinnen und Schwimmer aller Altersklassen stellen sich jährlich der Herausforderung und durchqueren mit Mut, Kraft und Ausdauer den See. Ob Profi oder Hobbysportler, ob Neoprenanzug oder Badekleidung: Mitmachen kann jeder! Die Begleitboote des ASVÖ Feuerwehr Sportvereins Attersee sorgen für die höchstmögliche Sicherheit auf dem Wasser.

 

 

Aktuelle Meldungen

Für uns als Veranstalter war es wieder ein perfekter Tag.

Anfangs ein noch etwas bewölkter Himmel, doch die Sonne setzte sich durch.

Und eine...

[Mehr]

Wer noch Lust hat, sich der Herausforderung zu stellen, für den besteht am Samstag, von 06:30 - 07:15 Uhr die Möglichkeit sich einen der 45...

[Mehr]

Die ASVÖ Atterseeüberquerung 2017 geht in die 32. Auflage.

Am 5. August 2017 (Ersatztermin: 06. August 2017) ist der Attersee wieder Schauplatz eines...

[Mehr]